Willkommen bei der UdVF


Iris Ripsam

Die Union der Vertriebenen und Flüchtlinge (UdVF) ist die Vereinigung der CDU Baden-Württemberg für die Vertriebenen, Flüchtlinge und Aussiedler. Sie tritt aus christlicher Verantwortung für das Selbstbestimmungsrecht aller Deutschen und das unveräußerliche Menschenrecht auf die Heimat, gemäß Artikel 2, Absatz 2 der Landesverfassung von Baden-Württemberg ein. Sie arbeitet für einen europäischen Bundesstaat als Grundlage einer gesamteuropäischen Friedensordnung aller Völker und Volksgruppen Europas; sie fördert die Schaffung eines Volksgruppenrechts als Teil des allgemeinen Völkerrechts. Die Vereinigung bekennt sich, wie es die Vertriebenen bereits in der Charta der deutschen Heimatvertriebenen vom 5. August 1950 taten, zu den Menschenrechten, wie sie in der Menschenrechtsdeklaration der Vereinten Nationen niedergelegt und in der Europäischen Menschenrechtskonvention und im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verankert worden sind.

Mit herzlichen Grüßen

Iris Ripsam
Landesvorsitzende


Unsere aktuellen Termine


Feierstunde 70 Jahre UdVF Baden-Württemberg
28. November 2022 17:30 Uhr

Am Montag, 28.11.2022 feiert die UdVF Baden-Württemberg ihr 70jähriges Bestehen um 17.30 Uhr im Ratskeller Stuttgart. Festredner ist der Landesbeauftragte für Vertriebene und Spätaussiedler Innenminister Thomas Strobl. Bitte melden Sie sich bis 24.11.2022 zur Veranstaltung an.
Einladung





Feierstunde zur Erinnerung an die "Charta der deutschen Heimatvertriebenen"

"Putins Rechnung darf nicht aufgehen" - Pressemitteilung der UdVF BW
5. August 202

Icon

Trotz der noch anhaltenden pandemischen Lage war es auch in diesem Jahr wieder möglich, am Jahrestag der Unterzeichnung der „Charta der deutschen Heimatvertriebenen“ vom 5. August 1950 in Stuttgart im Rahmen einer Feierstunde diesem besonderen Ereignis zu gedenken. Dazu hatte die Union der Vertriebenen und Flüchtlinge auf den Stuttgarter Schlossplatz eingeladen. Unter den zahlreichen Teilnehmern, konnte die Landes- und Kreisvorsitzende der Union der Vertriebenen und Flüchtlinge, die ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete und Stuttgarter Stadträtin Iris Ripsam, auch Vertreter aus der Politik wie die CDU- Landtagsabgeordneten Raimund Haser und Konrad Epple, die ehrenamtliche Bezirksvorsteherin von Stuttgart-Nord, Sabine Mezger, den stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Ost-und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU/CSU, Christoph Zalder und Alt-Stadträtin Bärbel Häring begrüßen. Aber auch zahlreiche Honoratioren von den ...
Hier weiterlesen





„8.Stuttgarter Gespräch“ am Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung

„Bleibe ich oder gehe ich wieder heim?" - Pressemitteilung der UdVF BW
20. Juni 2022

Icon

Der Überfall des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin auf die Ukraine, hat hierzulande das Thema „Flucht und Vertreibung“ wieder auf die politische Agenda gebracht. Fand der „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“, der alljährlich am 20.Juni auch als „Weltflüchtlingstag“ begangen wird, in den vergangenen Jahren kaum Beachtung, hat sich das mit dem Ukraine-Krieg in Europa schlagartig geändert. So traf sich auch die Union der Vertriebenen und Flüchtlinge Baden-Württemberg (UdVF) zusammen mit der Jungen Union Baden-Württemberg im Kursaal in Bad Cannstatt an diesem Tag zu ihrem „8.Stuttgarter Gespräch“ ...
Hier weiterlesen





Pressemitteilung

Pressemitteilung der Union der Vertriebenen und Flüchtlinge (UdVF) Baden-Württemberg in der CDU
21. März 2022

Icon

UdVF Landesvorstand verurteilt Wladimir Putins russischen Angriffskrieg auf die Ukraine
Mit großem Entsetzen mussten wir feststellen, dass wieder Krieg in Europa herrscht. Der russische Präsident Wladimir Putin gab Befehl die Ukraine
Hier weiterlesen





Landesmitgliederversammlung der UDVF Baden-Württemberg - Leistung der Heimatvertriebenen in die Schulbücher

20. November 2021

Landesversammlung 2018 Landesversammlung 2018

Mit einem überragenden Ergebnis von 100%, hat die Landesversammlung der Union der Vertriebenen und Flüchtlinge Baden-Württemberg (UdVF), die Stuttgarter CDU-Stadträtin, Iris Ripsam, in ihrem Amt als Landesvorsitzende bestätigt. Als Gastredner war der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei MdB, zu der Versammlung in die „Alte Kanzlei“ nach Stuttgart gekommen.

Unter den zahlreichen Teilnehmern konnte die UdVF-Landesvorsitzende, Stadträtin Iris Ripsam, auch den CDU-Landtagsabgeordneten Konrad Epple, die ehemalige CDU-Landtagsabgeordneten Andrea Krueger und Franz Longin, den stellvertretenden Vorsitzenden der Ost-und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU/CSU, Christoph Zalder sowie den Bezirksvorsitzenden der UdVF Nordbaden, Bürgermeister Klaus Hoffmann, begrüßen....
Hier weiterlesen





Pressemitteilung

Pressemitteilung der Union der Vertriebenen und Flüchtlinge (UdVF) Baden-Württemberg in der CDU
21. März 2022

Icon

UdVF Landesvorstand verurteilt Wladimir Putins russischen Angriffskrieg auf die Ukraine
Mit großem Entsetzen mussten wir feststellen, dass wieder Krieg in Europa herrscht. Der russische Präsident Wladimir Putin gab Befehl die Ukraine
Hier weiterlesen





Charta Feier am 5. August 2021 - Charta der deutschen Heimatvertriebenen


Beitrag zur Chartafeier



7. Stuttgarter Gespräch


Beitrag zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung am 20. Juni
Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration
mit Iris Ripsam, Landesvorsitzende





Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport.


Die Spitzenkandidatin der CDU Baden-Württemberg mit einem Gastbeitrag bei der UDVF



Chartafeier - 70 Jahre Charta der deutschen Heimatvertriebenen


Beitrag zur Chartafeier - 70 Jahre Charter der deutschen Heimatvertriebenen am 05. August mit Iris Ripsam, Landesvorsitzende



6. Stuttgarter Gespräch


Beitrag zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung am 20. Juni
Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport im Gespräch
mit Iris Ripsam, Landesvorsitzende

Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung

Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung

Informationsdienst für Aussiedler und Vertriebene

Informationsdienst für Aussiedler und Vertriebene

Angela Merkel

Homepage von Angela Merkel